Bilge Nathan

Bilge Nathan Bilge Nathan Bilge Nathan Bilge Nathan Bilge Nathan Bilge Nathan

von Thilo Reffert

 

Regie Romy Schmidt
Bühne und Kostüme Sylvie Fadenhaft
Dramaturgie Frank Weiß
mit Ismail Deniz und Alexander Ritter

Mit freundlicher Unterstützung des Kemnader Kreises

Der arbeitslose Schauspieler Ben hat den Plan gefasst, Lessings Nathan der Weise als Zwei-Personen-Stück in einer Version fürs Klassenzimmer zu spielen. Seinen förderungswürdigen Ansatz belegt er durch den türkisch-deutschen Titel Bilge Nathan und die Tatsache, dass er einen türkischen Schauspieler verpflichtet, Mehmet, genannt Memo. Und siehe, es fließen die Fördergelder für Integration und Toleranz – und Ben und Memo wird gar eine Premiere in Anwesenheit der Ministerin in Aussicht gestellt.
Die Proben aber gestalten sich schwieriger als gedacht. Offenbar ist Integration spielen viel leichter als Integration leben, und so sind Ben und Memo zunehmend irritiert voneinander.  Mitten hinein in ihre Als-ob-Toleranz platzen die unerledigten Konflikte: zwischen Börek und Bockwurst, zwischen Muslim und Atheist, zwischen Okzident und Orient. Wird es ihnen gelingen, das Hochamt der Völker- und Menschenverständigung zu Ende zu spielen?

"Das neue 'Dreamteam' am PRINZREGENTTHEATER heißt Ismail Deniz und Alexander Ritter. In der stürmisch umjubelten Premiere von 'Bilge Nathan' legen die beiden einen darstellerischen Parforceritt hin, der lustig ist, nachdenklich stimmt und das Herz am rechten Fleck trägt."(WAZ)

"Großes Theater (...) Unbedingt hingehen!" (Herner Sonntagsnachrichten)

Thilo Refferts raffinierte Überschreibung von Nathan der Weise bieten wir auch in einer Klassenzimmer-Fassung an. Wenn Sie, als Eltern oder Unterrichtende, Interesse daran haben, dass wir mit diesem Stück in Ihre Schule kommen, kontaktieren Sie uns bitte!

Fotos: Nicolas Plancq (5), Sandra Schuck (1)
Video: Nicolas Plancq, Marlene Laye

 

Termine