Die Vergessenen

Die Vergessenen

 

Gastspiel

 

von Julian Gerhard

Performance: Raphael Souza Sá
Live-Musik: Gisbert zu Knyphausen
Animationsfilm: Julia Zejn
Bühne: Wiebke Strombeck
Mitarbeit Audio-Dokumentation: Stefanie Heim
Buch, Inszenierung: Julian Gerhard

„Meine geliebten Erinnerungen, wo wollt ihr denn ohne mich hin?”

„Er wollte einen Geschirrspültab runterschlucken” oder „Sie hat sämtliche Einkäufe über
den heißen Herdplatten ausgebreitet”: Momente wie diese haben sich eingebrannt – schlagartig scheint es vorbei mit der Autonomie.

Die Perspektive Betroffener nimmt in diesem Bühnenessay, neben Eindrücken von Angehörigen und
Wissenschaftlern, eine besondere Position ein. Ist ein Kuschelroboter, der den Austausch von Zärtlichkeiten suggeriert, positiv, solange er nur das Wohlbefinden des Betroffenen steigert.

Ein offener Diskurs entsteht, der durch Animationsfilme, Live-Musik, Schauspielpassagen und eine weitreichende
Klangkulisse aus dokumentarischem Material befeuert wird.


TEASER: https://vimeo.com/189774638

Termine

29.11.2017 | 19:30 Uhr | 16 € / erm. 8 € | Karten vorbestellen Karten online kaufen*
*zzgl. 7,9% Vorverkaufsgebühr