Kunstauktion

von Amnesty International

So

Die Kunstauktion der Bochumer Amnesty-Gruppen hat eine lange Tradition: Schon seit 1971 kommen jedes Jahr Kunstwerke zugunsten der Menschenrechtsarbeit von Amnesty International unter den Hammer. Nach zweijähriger corona-bedingter Unterbrechung freuen wir uns umso mehr, Sie am Sonntag, dem 11. Dezember 2022 wieder im Prinz Regent Theater begrüßen zu dürfen. Ab dem 1. Dezember werden die Werke auch auf www.amnesty-bochum.de in einer Online-Galerie zu sehen sein. Angeboten wird ein breites Spektrum von Werken von lokalen wie auch überregional bekannten Künstlerinnen und Künstlern: Von klassischen Gemälden und Zeichnungen über Fotografien bis hin zu Skulpturen und ungewöhnlichen Kunstobjekten ist für jeden Geschmack und Geldbeutel etwas zu finden. Der Erlös der Auktion finanziert die Arbeit von Amnesty in Bochum und den Einsatz für die weltweite Durchsetzung der Menschenrechte. Mit Ihrer Hilfe recherchiert Amnesty in Krisenregionen, unterstützt politische Häftlinge und bietet rechtliche und medizinische Betreuung.

Eintritt frei.

Informationen zum Vorstellungsbetrieb unter der aktuellen Corona-Schutzverordnung finden Sie hier.

Foto: © Amnesty International Bochum