Ein Bericht für eine Akademie

Gastspiel / Schauspiel von Franz Kafka

© Christian Hartmann

Do
Ticket online kaufen

In Franz Kafkas Erzählung berichtet der „gewesene Affe“ Rotpeter von seiner allmählichen, mühevollen Menschwerdung. Von der Gefangennahme an der Goldküste über die erlebnisreiche und kraftraubende Überfahrt bis hin zum erfolgreichen Leben als Varietékünstler erstreckt sich dieser Bericht, der einen tiefen Einblick in unsere menschliche Existenz gewährt.

„Durch eine Anstrengung, die sich bisher auf der Erde nicht wiederholt hat, habe ich die Durchschnittsbildung eines Europäers erreicht. Das wäre an sich vielleicht gar nichts, ist aber insofern doch etwas, als es mir aus dem Käfig half und mir diesen besonderen Ausweg, diesen Menschenausweg verschaffte.“

Von und mit Michael Kamp

 

PRESSESTIMMEN

"Michael Kamp gibt dem Affen nur wenig Zucker. Seine ruhige Aneignung des Textes ist ganz wunderbar anzuschauen." (WAZ)

"Kamp, der die Erzählung für sein Solo selbst für das Theater eingerichtet hat, gelingt es, den subtilen Humor des Textes auszuloten und die Frage, was das Menschsein eigentlich ausmacht und wie erstrebenswert es ist, aus unterschiedlichen Perspektiven zu beleuchten. [...] Diese 45 Minuten wirken länger nach als manche dreistündige Klassikerinszenierung." (Stadtspiegel Bochum)