DER TATORTREINIGER (3) - AUFRTAG AUS DEM JENSEITS & PFIRSICHMELBA

Schauspiel von Mizzi Meyer

So
Ticket online kaufen

Fr
Ticket online kaufen

So
Ticket online kaufen

Wie arrogant ist das denn eigentlich? Jemandem zu sagen: „Mit deiner Aura stimmt was nicht! Ich bring‘ das mal kurz in Ordnung.“ Ich komm‘ ja auch nicht zu Ihnen nach Hause und sage: „Ihh, ist das schmutzig hier; ich putz‘ mal eben durch!“ Meine Aura ist genau so, wie ich sie haben will. Außerdem hab‘ ich gar keine!

Zum dritten und letzten Mal schreitet Kult-Tatortreiniger „Schotty“ im PRT zur Tat. Zwei besonders herausfordernde Aufgaben warten dabei auf ihn: In AUFTRAG AUS DEM JENSEITS wird Schotty bestellt, ein verlassenes Haus zu reinigen. Doch muss er feststellen, dass er nicht der einzige ist, denn auch ein Schamane ist vor Ort, der die Immobilie spirituell säubern soll. Das ungleiche Paar macht am Tatort eine unheimliche Entdeckung, die mit Schottys Vergangenheit zu tun hat. In PFIRSICHMELBA muss Schotty die Spuren eines Ermordeten in einer Eisdiele beseitigen, als plötzlich ein Gast erscheint, der in Anbetracht dieses erschütternden Umstands einen ausgesprochen merkwürdigen Sonderwunsch hat.

Mit: Tobias Amoriello
Maximilian Strestik
Live-Musik & Spiel: Linda Bockholt

Regie: Maximilian Strestik
Bühne & Kostüm: Marius Glagovsek
Licht: Dennis Philipp
Regieassistenz: Kerstin Sommer

Fotos: © Laura Thomas

Pressestimmen

DER TATORTREINIGER in Bochum: Das Beste kommt zum Schluss. [...] Maximilian Strestik, der den "Schotty" in allen drei Aufführungen liebevoll spielt, führt diesmal auch Regie - und drückt direkt aufs Tempo. [...] Strestik und der junge [Schauspieler] Tobias Amoriello harmonieren prächtig. Zu großer Form läuft Amoriello nach der Pause aus: in PFIRSICHMELBA gelingt ihm das mitreißende Porträt eines Autisten mit Asperger-Syndrom. Im Theater verfolgen die Zuschauer gebannt, wie der junge Robert und der besorgte, aber auch reichlich genervte Schotty um einen Becher Eis mit Sahne ringen.
(WAZ)